#1 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von peter2105 23.01.2019 00:40

Unter Spielhilfen/Notennamen als Text erzeugen werden auch in der holländischen Version (Niederländisch als Sprache eingestellt) die Notennamen auf deutsch angezeigt.
Das ist falsch, denn ein deutsches H ist ein holländisches B, ein deutsches B ist ein holländisches Bes!
Ich habe das schon vor längerer Zeit mal bei CS per PM moniert, und ich finde, dass es jetzt mal Zeit wird, das zu beheben, die Funktion kann ich so nicht gebrauchen.

#2 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von Christof Schardt 23.01.2019 01:03

Zitat von peter2105

Unter Spielhilfen/Notennamen als Text erzeugen werden auch in der holländischen Version (Niederländisch als Sprache eingestellt) die Notennamen auf deutsch angezeigt.



Rechtsklick auf einen Notennamen => Eigenschaften => es öffnet sich ein Dialog, in dem insgesamt 11 Varianten der sprachlichen Bezeichnung der Töne ausgewählt werden können.

#3 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von peter2105 26.01.2019 15:50

Nrin. die holländische variante ist da nicht drin, aber das hatten wir ja schon im anderen thread ausdiskutiert. Ich warte auf primus 2, viel Erfolg, Christof!

#4 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von QuintusNSachs 14.02.2019 17:17

Leider kann ich's mal wieder nicht lassen, darauf hinzuweisen, dass die Bezeichnung "holländisch" ein pars-pro-toto ist, für Niederländer aus dem Nordosten des Königreichs gar beleidigend. Deshalb bitte ich dringlichst, das Wort "Holländer" und dessen Derivate zu vermeiden. Ich spreche auch nicht von Preußen, wenn ich "eutsche" meine, oder Engländer, wenn ich "Brite" (z.B. Schotte, Geordi, Welshman) meine.

LG, Q

#5 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von Christof Schardt 14.02.2019 17:57

Zitat von QuintusNSachs

Leider kann ich's mal wieder nicht lassen, darauf hinzuweisen, dass die Bezeichnung "holländisch" ein pars-pro-toto ist, für Niederländer aus dem Nordosten des Königreichs gar beleidigend. Deshalb bitte ich dringlichst, das Wort "Holländer" und dessen Derivate zu vermeiden. Ich spreche auch nicht von Preußen, wenn ich "eutsche" meine, oder Engländer, wenn ich "Brite" (z.B. Schotte, Geordi, Welshman) meine.



War mir nicht bekannt. Aber man lernt halt nie aus.

#6 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von Klaus 15.02.2019 14:05

avatar

Also bei uns in Österreicher hört man da und dort sehr wohl "Preußen"... uckweg:

#7 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von asterdos 15.02.2019 14:11

avatar

Hm, nicht eher Piefkes...?

#8 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von Klaus 15.02.2019 19:37

avatar

Beides... [wink]

#9 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von asterdos 16.02.2019 09:43

avatar

Aber „Piefke“ ist wohl aus österreichischer Sicht pejorativer als „Preuße“; ich dachte immer, der „Saupreiß“ ist eher eine bayrische (baierische, um Niemanden zu beleidigen) Begrifflichkeit, die mir jedenfalls schlimmer vorkam, als der Piefke – letzlich habt Ihr Österreicher damit nur unsere Art des Auftretens trefflich beschrieben, aber den Bay(i)ern wurde doch seitens Bismarcks Entsetzliches angetan... rost:

#10 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von acco-boy 16.02.2019 11:13

Sorry, aber die Diskussion geht an dieser Stelle nun doch in die falsche Richtung. Also bitte beenden oder (@Klaus) in Richtung "Plauderecke verschieben.

#11 RE: fehler bei notennamenfunktion im holländischer version von brunsbox 16.02.2019 11:48

avatar

Zitat von acco-boy

Sorry, aber die Diskussion geht an dieser Stelle nun doch in die falsche Richtung. Also bitte beenden oder (@Klaus) in Richtung "Plauderecke verschieben.



afuer: afuer: afuer: afuer:

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz