#1 RE: Taktzahlen positionieren von deichvogt 18.10.2018 21:31

avatar

Moin,

bei der Positionierung der Taktnummern fallen mir verschiedene Dinge auf, für die hoffentlich jemand hier eine Lösung hat:

1. Man kann die Position der Taktnummern ja verändern, indem man sie greift und irgendwo anders hinzieht. Dann kommt die Nachfrage, ob das für alle so sein soll, was ich meist mit bestätige. - Seltsamerweise wird die erste Taktnummer aller Zeilen unabhängig von allen übrigen jeder Zeile ausgerichtet. Ich muss also das Ausrichten zweimal machen, also z.B. einmal mit der Taktnummer am Anfang der 2. Zeile und dann mit einer anderen, die im Verlauf einer Zeile steht.

2. Wenn ich in einer Partitur die Taktnummern an einer bestimmten Stelle platziert habe, wird das beim Stimmauszug nicht übernommen. Ich muss also bei jeder Stimme so vorgehen wie unter 1. beschrieben.
Ich setzte manchmal die Taktnummern unter den Taktstrich, wenn ich mit Studierzeichen arbeite, weil die beiden manchmal kollidieren.

Weiß jemand eine Lösung für meine Fragen?

Besten Gruß

#2 RE: Taktzahlen positionieren von Christof Schardt 19.10.2018 19:15

Zu 1.: Ja, die Positionen sind unabhängig, weil am Zeilenanfang und innerhalb der Zeilen oft verschiedene Bedingungen vorliegen und man dann für die Flexibilität dankbar ist. Für Deinen Fall ergibt sich Mehrarbeit.
In PriMus 2 habe ich die automatische Frage entfallen lassen, die Positionsübernahme geht per Kontextmenü, Das könnte man dann evt. so erweitern, daß Du nur EINEN Schritt hast.

Zu 2.: Könnte man im Programm verbessern indem man die Positonen mit überträgt. Ich überlege mal eine Lösung. Du selbst kannst da im Moment nichts machen.

#3 RE: Taktzahlen positionieren von deichvogt 24.10.2018 21:38

avatar

Alles klar, dann weiß ich, dass es nicht an mir liegt.
Dann freue ich mich mal auf PriMus 2....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz