#1 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von markusd112 21.11.2015 08:07

Hallo,

ich habe ein MIDI-USB-Keyboard (ohne eigene Tonausgabe am Keyboard, also reines MIDI-Masterkeyboard) und an meinen PC mit Capella 7 und Tonica Fugata 12 angeschlossen.

Ich möchte nun über den PC dauerhaft mithören, was ich am Keyboard spiele. Unter beiden Programmen hört man die Tonausgabe leider nur, wenn die Noteneingabe aktiv ist.

GIbt es eine Möglichkeit dies zu erreichen?

Auch frage ich mich, ob ich nicht irgendwie beide Programme gleichzeitig laufen lassen kann und an das MIDI-IN koppeln kann? Sobald ein Programm läuft, blockiert es den MIDI-Port für das andere Programm....

Danke und Gruß

markus

#2 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von l.willms 22.11.2015 08:43

Das müßte doch über die Audioeinstellungen in Windows einstellbar sein. Da ist ja der MIDI-Master als MIDI-Gerät, und das müßte man direkt mit der Audioausgabe durchschalten.

#3 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von bassklampfe 22.11.2015 09:23

avatar

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Zitat von markusd112
Auch frage ich mich, ob ich nicht irgendwie beide Programme gleichzeitig laufen lassen kann und an das MIDI-IN koppeln kann? Sobald ein Programm läuft, blockiert es den MIDI-Port für das andere Programm....


Ich verstehe die Frage so, daß er das, was sein Keyboard an Midi-Output liefert, gleichzeitig an zwei Programme senden möchte. Mir fällt da als Lösung nur LoopBe ein. Damit könnte man so etwas bauen:

[Keyboard] => Midi/USB-Kabel => [MidiIn/Programm1/MidiThrough] => LoopBe1 => [MidiIn/PRogramm2]

Es gibt auch noch andere Programme dieser Art, mir fallen blos gerade nicht die Namen ein

#4 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von acco-boy 22.11.2015 14:42

Zitat von bassklampfe
Es gibt auch noch andere Programme dieser Art, mir fallen blos gerade nicht die Namen ein


Mir geht es ähnlich.
Ich habe LoopBe1 ... und wer das hat, braucht eigentlich nicht mehr. Die genaue Verschaltung habe ich jetzt nicht kontrolliert, aber bassklampfe hat mit einem Recht: Mithören ohne aktive Noteneingabe geht meist über MIDI Through (wenn das nicht sowieso automatisch eingestellt ist).

#5 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von markusd112 23.11.2015 18:35

Hallo,

Danke für Eure Antworten.

Also so ganz verstanden habe ich den Mechanismus noch nicht: zunächst muss ich dazu sagen, dass ich Windows 10 im Einsatz habe, evtl. sind die Einstellmöglichkeiten hier etwas anders oder an anderer Stelle versteckt.

Also: ich habe mein Keyboard via USB angeschlossen: dadurch gibt es einen virtuellen MIDI-Port des Keyboards. Nach Euren Tipps habe ich die Software "LoopBe1" installiert: diese taucht als weiteres MIDI-Interface auf.

Ich habe leider nicht verstanden, wie ich jetzt MIDI-IN und MIDI-OUT "zusammenstöpseln soll...

Ich starte jetzt parallel Capella und Tonica, habe also zwei Programme, die ich (parallel) an mein Keyboard anbinden möchte. Ich kann dort entweder mein MIDI-Keyboard als Eingabequelle auswählen, oder LoopBe. Wähle ich ersteres, funktioniert die Noteneingabe via Keyboard (aber nur bei einem der beiden Programme, nicht beide gleichzeitig). Wähle ich "LoopBe" als Quelle, funktioniert die Eingabe nicht...

Gruß

markus

#6 RE: Capella Tonica Fugata 12 und Capella 7: MIDI-Fragen von acco-boy 24.11.2015 17:55

Hallo Markus,

ich werde mir das mal genauer anschauen. Ich habe zwar die Programme nicht und auch mein USB-Master-KB derzeit abgehängt, aber irgendwie wird es schon gehen. Kann allerdings noch ein wenig dauern.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz