#1 RE: Capella scan neue Zeile ohne Erkennung von kbuckenh 30.10.2014 22:42

Hallo zusammen

Wenn ich in capella scan eine neue Zeile aufzieht erfolgt automatisch eine "Erkennung" der besagten Zeile.
Kann man diese automatische Erkennung abschalten, so dass leere Notenzeilen entstehen?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Buckenhüskes

#2 RE: Capella scan neue Zeile ohne Erkennung von PeterBecker 31.10.2014 09:28

avatar

Nein, kann man nicht. Man kann aber im Anschluss alle erkannten Objekte dieser Zeile auf einmal markieren und löschen, dann hat man die leere Notenzeile.

Alternative kann man die Notenzeile auch in einem leeren Bereich aufziehen, dann stehen keine erkannten Objekte in der Zeile.

#3 RE: Capella scan neue Zeile ohne Erkennung von kbuckenh 07.11.2014 14:37

Hallo Herr Becker

Mein Problem in diesem Zusammenhang ist folgendes:
Bei jeder Erkennung werden Grafikobjekte gespeichert.
Bei schlechten Vorlagen ist somit schon nach wenigen aufgezogenen Zeilen der Grafikspeicher voll und nichts geht mehr!
Ich bräuchte also leere Notenzeilen auf meiner eingescanten Vorlage um dort manuell alles einzurichten.
Das Prinzip der Technik zum Aufziehen von Notenzeilen ist schon richtig, nur die "automatische Erkennung" müsste weg.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus

#4 RE: Capella scan neue Zeile ohne Erkennung von PeterBecker 07.11.2014 17:09

avatar

Hallo Klaus,

auch Notenzeilen sind Objekte die erst mal erkannt werden müssen. Eine OPtion "nur Notenzeilen erkennen" gibt es nicht.

ich arbeite manchmal auch mit schlechten Vorlagen ( Handschriften ), bin aber noch nie in die Situation geraten, das der Grafikspeicher voll läuft. In diesen Fällen markiere ich die gesamte Partitur und lösche alles "Erkannte". Die Notenzeilen, soweit erkannt, bleiben dann erhalten, ansonsten ziehe ich sie dann einzeln auf.

Du kannst aber in den Optionen die Erkennung um einiges reduzieren. z.B: nur die Schnellerkennung aktivieren, Stichnoten deaktivieren, die Sprenkeltoleranz anpassen usw. Das reduziert den "erkannten" Fliegendreck schon gewaltig.

Gruß
Peter

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen